Praxis Ergotherapie Birgit Gehm-Forster –


Seite drucken Seite drucken

Ergotherapie für Selbständigkeit im …

Ergotherapie für Selbständigkeit
im täglichen Leben
in der Schule
und im Beruf

Wer wird ergotherapeutisch behandelt?

Kranke und Behinderte jeden Alters mit Störungen der

  • · Ausdauer und Belastbarkeit
  • · psychischen, emotionalen und sozialen Fähigkeiten
  • · Grob- und Feinmotorik
  • · Koordination
  • · Wahrnehmung
  • · Hirnleistung
  • · Sensomotorik
  • · Sensibilität

Wie bekommt der Patient Ergotherapie?

Ergotherapie wird auf Verordnung des behandelnden Arztes durchgeführt.

Was beinhaltet Ergotherapie?

  • · präventive und rehabilitative Maßnahmen
  • · ganzheitliche aktive Behandlungen
  • · diagnostische Verfahren
  • · Behandlungsplanung und -analyse
  • · handwerkliche Tätigkeiten
  • · gestalterische und musische Prozesse
  • · Herstellung, Adaptationen und Erprobungen von Schienen und Hilfsmitteln
  • · Training von lebenspraktischen und alltagsrelevanten Handlungen
  • · Wohnraumanpassung
  • · Förderung von Grundarbeitsfertigkeiten
  • · Arbeitsplatzgestaltung
  • · Beratung und Anleitung von Angehörigen

Was verordnet der Arzt?

  • · Einzelbehandlung bei motorischen Störungen
  • · Einzelbehandlung bei sensomotorischen perzeptiven Störungen
  • · Hirnleistungstraining
  • · Einzelbehandlung bei psychischen Störungen
  • · Gruppenbehandlung
  • · Hausbehandlung
  • · Thermische Anwendungen
  • · Temporäre Schienen